Abschied von Leonidas Papageorgiou

Tief bewegt, nehmen wir Abschied von

Leonidas Papageorgiou,

der im Alter von 89 Jahren von uns gegangen ist.

Leonidas Papageorgiou war einer der bedeutendsten Unternehmer der Pelzindustrie und zugleich ein nationaler Wohltäter.

Er wurde im Februar 1932 in Siatista Griechenland, geboren und gründete, zusammen mit seinem Bruder Nikos Pagageorgiou, die Papageorgiou Stiftung, die bereits über 30 Millionen Dollar gestiftet hat – unter anderem für bedeutende Projekte, wie den Bau des Papageorgiou Krankenhauses in Thessaloniki oder den Bau der Griechisch Ortodoxen Kirche des Heiligen Georg in Frankfurt (im Gründeburgpark).

Für seine caritative und soziale Arbeit wurde er vom griechischen Staat als großer nationaler Wohltäter ausgezeichnet.

Das Ökumensche Patriarchat von Konstantinopel verlieh ihm in Anerkennung seiner Verdienste um die Orthodoxe Kirche den Titel eines „Official Aktuarios“.

Die Griechische Gemeinde Frankfurt am Main & Hessen e.V., deren Gründungsmitglied (1956) er auch war, drückt der Familie des Verstorbenen Ihr herzlichstes Beileid aus.

Αιωνία η μνήμη αυτού – Ewiges Gedenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner